"Kleinchen"-Wurf

 

Der "Kleinchen"-Wurf" wurde am 26. September 2008 geboren.

Der Name "Bitten" ist norwegisch und bedeutet Kleines/Kleinchen. Daher habe ich für Bitten's ersten Wurf dieses spezielle Thema gewählt,  alle 5 Kätzchen tragen einen Namen, der mit "Lille" beginnt.

 
Chaplin des FriggOdin

 

black-mackerel-tabby mit weiß

NFO n 09 23

CH Bytangen's Bitten

 

schwarz-weiß harlekin

NFO n 02

 

Stammbaum

 

  Name Farbe lebt jetzt in....
Katze Højmarken's Lillebi black-mackerel-tabby mit weiß / NFO n 09 23 Mönchengladbach
Katze Højmarken's Lille Miss black-classic-tabby mit weiß / NFO n 09 22 Taunusstein, Cattery vom Wunderstern
Katze Højmarken's Lille Lys black-mackerel-tabby mit weiß / NFO n 03 23 Mönchengladbach
Katze Højmarken's Lille Lykke black-mackerel-tabby mit weiß / NFO n 09 23 † 05.01.2009
Katze Højmarken's Lille Drøm blau-classic-tabby mit weiß / NFO a 09 22 NL-Arnheim, Cattery av Verden

 

 

 

 

 

2 Tage

10 Tage

4 Wochen

5 Wochen

6 Wochen

7 1/2 Wochen

8 Wochen

10 Wochen

12 1/2 Wochen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         

 

Højmarken's Lillebi

black-mackerel-tabby mit weiß

NFO n 09 23

 

 

 

Højmarken's Lille Miss

black-classic-tabby mit weiß

NFO n 09 22

 

Showresults:

10.01.09 Bielefeld (D) FIFé: Ex 2

11.01.09 Bielefeld (D) FIFé: Ex 4

 

 

 

 

Højmarken's Lille Lys

black-mackerel-tabby mit weiß

NFO n 03 23

 

 

 

 

Højmarken's Lille Drøm

blau-classic-tabby mit weiß

NFO a 09 22

 

Showresults:

10.01.09 Bielefeld (D) FIFé: Ex 3

11.01.09 Bielefeld (D) FIFé: Ex 2

 

 

 

 

                   

 

Højmarken's Lille Lykke

black-mackerel-tabby mit weiß

NFO n 09 23

 

† 05.01.2009

 

Am Freitag den 2. Januar hatte ich bei Lykke das Gefühl, dass sie nicht 100% fit ist. So ging ich zum Tierarzt, wo Lykke erst einmal munter durch die Praxis sprang. Die Untersuchung ergab, dass in Lykkes Darm unverhältnismäßig viel Gas war und Lykke erhielt ein Medikament.

 

Sonntagmorgen war sie sehr schlapp und wollte nicht mehr fressen. Beim Tierarzt herhielt Lykke ein Kontrastmittel um die Darmtätigkeit näher zu untersuchen und am Sonntagabend wurde ein Röntgenbild gemacht. Der Darm hatte langsam gearbeitet, aber das Kontrastmittel war bis in den Enddarm durchgelaufen, also keine Anzeichen für einen Darmverschluss. Lykke erhielt Infusionen um Ihren Kreislauf zu stabilisieren.

 

Die Nacht hat Lykke auf einer Heizdecke in meinem Bett verbracht, aber sie wurde immer schlapper und konnte auch nicht mehr trinken. Am Montagmorgen den 5. Januar ist sie dann eingeschlafen.

 

Meine Tierärztin hat eine Obduktion durchgeführt. 20 cm des Dickdarms waren in den Enddarm eingestülpt. Lykke hatte keine Chance.